Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Ein autonom denkender und agierender Roboter, der den Menschen verdrängt – das ist das Bild, welches das Stichwort Künstliche Intelligenz bei vielen erzeugt. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Künstliche Intelligenz steckt heute schon in den meisten Software-Anwendungen und entwickelt sich kontinuierlich weiter.

Mit Hilfe großer Datenmengen und massiver Rechenleistung soll Künstliche Intelligenz (KI) Bilder erkennen, Sprache verstehen und ganz allgemein Probleme lösen. Die Rechenverfahren orientieren sich an der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns und lernen aus Erfahrung. Die Einsatzgebiete sind vielfältig, dazu gehören automatisierte Produktionsstraßen, Chat Bots im Kundenservice, autonom fahrende Autos, virtuelle Assistenten wie Siri, Alexa und Cortana oder die intelligente Steuerung von Energienetzen auf Basis von Angebot und Nachfrage.

Besondere Aufmerksamkeit erreicht derzeit das Thema Deep Learning, ein Teilbereich des Maschinellen Lernens, der insbesondere in der Sprach- und Bilderkennung große Fortschritte brachte. Eine wichtige Rolle für das Deep Learning spielt das Internet der Dinge und die dadurch verfügbaren Datenmengen.

Mit Blick auf die Anwendbarkeit in verschiedenen Branchen widmet sich BICCnet dem Themenkomplex Künstliche Intelligenz.

Sascha Stöppelkamp

alle News

Keine anstehenden Termine gefunden.

zum Terminarchiv