Bekanntmachung "5G" im Rahmen des Masterplans Bayern Digital II der Bayerischen Staatsregierung

Bekanntmachung – 5G im Rahmen des Masterplans Bayern Digital II der Bayerischen Staatsregierung durchgeführt gemäß der Richtlinie des Förderprogramms Informationsund Kommunikationstechnik Bayern – Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen

Mit der Initiative „5G“ fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie (StMWi) im Rahmen des Masterplans Bayern Digital II innovative Verbundprojekte im Bereich 5G.

5G, der Mobilfunk der fünften Generation, ist mehr als nur eine inkrementelle Weiterentwicklung der bisherigen Standards. Neben deutlich höheren Datenraten wird es möglich, Milliarden von Maschinen zu vernetzen und Daten nahezu in Echtzeit zu übertragen. 5G ist damit eine Schlüsseltechnologie für Anwendungen in Zukunftsfeldern wie der Industrie 4.0, dem automatisierten Fahren oder der Smart City.

Ein Projektkonsortium muss aus mindestens zwei Partnern bestehen, wobei mindestens ein Unternehmen beteiligt sein muss. Die Beteiligung von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist möglich. Es werden ausschließlich Arbeiten gefördert, die in Bayern durchgeführt werden. KMU werden im Besonderen zur Einreichung von Projektskizzen ermutigt. Die angestrebte maximale Projektlaufzeit erstreckt sich bis Ende 2021. Projektvorschläge können ab sofort und bis zum Stichtag 31.07.2018 über das folgende Internetportal eingereicht werden:
https://www.vdivde-it.de/submission/bekanntmachungen/5g-bayern

Ein Projektvorschlag besteht aus einer Projektskizze mit einer maximalen Länge von 15 Seiten und dem Formular „Angaben zu Unternehmen“, das betriebswirtschaftliche Angaben zum jeweiligen Unternehmen sowie dessen Verwertungsperspektiven enthält.

Weitere Informationen finden Sie hier

Datum: 16. Juni 2018
  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie